Historisch ohne Gas und Öl

Verbesserung von Altbauten

In den frostigen Tagen Anfang dieses Jahres wünschten sich Manche in ihren altehrwürdigen Villen oder hübschen Biedermeierhäusern mehr Wärme und weniger Heizkosten. Auch Bauten früherer Jahrhunderte können in ihrem Energieverbrauch deutlich verbessert werden, ohne den optischen Eindruck zu verändern. Holzkastenfenster bieten eine gute Voraussetzung zur Verbesserung. Auch Kellerdecken und Decken über dem Dachgeschoss können unauffällig aber wirksam verbessert werden. Oft lohnt sich diese Arbeit besonders im Zusammenhang mit einer Dachsanierung oder mit einer Erneuerung des Fußbodens im Erdgeschoss. Bei den Wänden bietet sich eine maßvolle Innendämmung an, die den Dämmwert der Wand verbessert und darüber hinaus die Behaglichkeit aufgrund wärmerer Wandflächen merkbar erhöht. Zu guter Letzt kann die Heizanlage erneuert werden, sodass insgesamt der Energieverbrauch sehr deutlich gesenkt wird. Auch ein Ausstieg aus Gas und Öl ist mit diesen Vorarbeiten sehr wirkungsvoll umzusetzen.    

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema!